Kühler Kopf, volle Power: Dell EMC PowerEdge

Der perfekte Server ist schwerlich durch eine einzelne Kennzahl zu definieren. Eine Reihe von Faktoren müssen stimmen: Leistung, Stabilität und natürlich auch Effizienz. Wir haben viel Zeit investiert um sicher zu stellen, dass unsere Dell EMC PowerEdge Server in keinem dieser Punkte hinter den Erwartungen zurückbleiben. So können Sie und unsere Server gleichermaßen auch bei maximaler Last immer einen kühlen Kopf bewahren können. 

Hoher Speed bringt hohe Temperaturen mit sich. Diese alte „IT-Weisheit“, lernt jeder sehr früh, der sich mit der Materie zu beschäftigen beginnt. Desto schneller der Prozessor, bzw. das ganze System, desto wärmer wird die Geschichte. Wird die Hitze zu groß, folgt der Not-Stopp – bei einem Server der absolute Supergau.

Dem sind natürlich auch wir uns bewusst. Deswegen floss bei der Entwicklung und dem Design der aktuellen Dell EMC PowerEdge Server ganz besonders viel Mühe in deren Effizienz, Stabilität und Kühlung … ohne aber freilich auf die Power zu vergessen. So haben unsere PowerEdge-Server erst unlängst wieder den neuen Rekord beim TPCx-Big Bench Benchmark aufgestellt.

Das Geheimnis hinter dem Erfolg: Industrie-führendes System-Design rund um top-moderne Spitzenkomponenten wie die Intel® Xeon® Prozessoren jüngster Generation, kombiniert mit DellEMCs embedded OpenManage software und dem integrierten Dell EMC Remote Access Controller (iDRAC). Dadurch wird das ganze System jederzeit perfekt überwacht (wir reporten sogar die cooling capacity von jedem einzelnen PCIe Slot), während gleichzeitig Wartungsroutinen automatisiert werden.

Natürlich kann schlaue Software allein aber auch nicht alle Probleme lösen – so wurde auch unsere Hardware perfekt optimiert. Das thermische und mechanische Kühlungs-Layout der neuen PowerEdge-Server ermöglicht den Betrieb auch noch unter extremen Bedingungen sowie die Verwendung extrem leistungsfähiger CPUs, NVMe, NVDIMMs, GPUs und FPGAs.

Zudem sind unsere PowerEdge-Server samt ihrer schlauen Konstruktion keine starren Systeme, sondern jederzeit erweiter- und nach Belieben kombinierbar. Schlaue und durch Multi Vector Cooling ständig optimierte Luft- oder doch lieber Flüssigkeitskühlung? Beides steht zur Wahl. Zudem warten natürlich unterschiedliche Netzteile, die zudem über das Dell EMC OpenManage Power Center jederzeit perfekt orchestriert werden.

Das Ergebnis: Mit PowerEdge-Servern können sich Nutzer ganz dem beruhigenden und guten Gefühl hingeben, dass alle Workloads stets verlässlich und schnell laufen, alle Daten sicher sind und die entsprechende Kühl-Leistung stets ideal den Gegebenheiten angepasst wird.

Um mehr über unsere PowerEdge-Server zu erfahren, folgen Sie diesem Link!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.