Selbst- & Stressmanagement in Zeiten der Veränderung

Mal ehrlich, wer hätte nicht gerne mehr Zeit für bestimmte Projekte und weniger Stress im Leben? Ein Wunschdenken für viele Menschen – oder doch Realität?

Im Zuge der Great Place To Work Initiative „Work Life Balance“ hat das GPTW TEAM@EMC einen interaktiven Vortrag zum Thema „Stress & Selbstmanagement in Zeiten der Veränderung „veranstaltet. Im ersten Teil des Trainings haben wir uns anhand konkreter Beispiele (in einem Großraumbüro zu sitzen,  kulturelle Unterschiede zwischen Mitarbeitern uvm.) angeschaut, wie sich diese Faktoren auf das Stresslevel auswirken.

emc

Ein Persönlichkeitsprofil sagt mehr, als 1000 Worte

Ein Online-Test sollte zusätzlich zeigen, wie die einzelnen Teilnehmer/Teilnehmerinnen in Stresssituationen wirklich ticken. Die Persönlichkeitsprofile basieren auf dem „Process Communication Model“. Für alle Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen, die ein Persönlichkeitsprofil erstellt haben, gab es ein Follow-Up für eine intensive Besprechung der individuellen Persönlichkeitsprofile. Darin ging es unter anderem zu erkennen, welche Persönlichkeits-Architektur man hat, wie der Interaktionsstil bei der jeweiligen Person ist und was die psychischen Bedürfnisse sind!

Ein tolles Training und eine gute Einleitung für unsere Dell + EMC Integration, da der individuelle Profilbericht nicht nur die potentiellen Misserfolgsmuster beschreibt, sondern auch deren Ursachen und was man tun kann um entgegenzuwirken.

Erkenntnisse des Workshops

Fazit von diesem Workshop ist, dass jede/jeder Mitarbeiter/Mitarbeiterin selbst verantwortlich ist die eigenen psychischen Bedürfnisse zu befriedigen. Egal ob es sich hierbei um eine Kaffeepause oder einen Spaziergang um den Büroblock handelt.

Stress in der Unternehmens-IT?

Bedürfnisse zu erkennen und richtig zu agieren ist für EMC nicht nur ein Must-have bei Mitarbeitern, sondern auch bei den IT Umgebungen seiner Kunden. Wer auf Stress bei der Zukunft seiner IT-Umgebung verzichten kann, sollte sich das Moderne Datacenter einmal näher ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.