Schau mir in die Bodycam, Kleines

Sicherheitsdienste und Polizei setzen auf  IP-Cams. Am Körper getragene Kameras – die Bodycam – verändern die Polizeiarbeit grundlegend und rufen gleichzeitig nach der dazugehörigen digitalen Infrastruktur.

Einsatzfahrzeuge, Drohnen und statische Objekte sind längst mit leistungsfähigen Kameras ausgerüstet,  jetzt folgt der nächste Schritt: Die Bodycam ist das next-big-thing für Sicherheitsdienstleister.

Durch die Entwicklung immer kleinerer, leistungsfähiger und vor allem vernetzter IP-Kameras wird der flächendeckende Einsatz von Bodycams bei Patrouillen und Einsätzen machbar. Auch die  österreichische Polizei hat sich für die flächendeckende Anschaffung entschieden.  Bereits Ende 2017 soll die Bodycam an der Brust aller Beamten stecken.

Die Bodycam ist Auslöser für die die digitale Transformation der Polizei
Sinnvoll eingesetzte Überwachungstechnologie – wie die Bodycam- sind sowohl für Einsatzkräfte als auch für Zivilpersonen wertvoll.

Warum die Bodycam?

  1. Der Einsatz von Bodycams wirkt deeskalierend. Sowohl die Einsatzkräfte selbst, als auch die von ihnen konfrontierten Personen sind sich der neutralen Instanz einer Kamera bewusst und vermeiden Konflikte.
  2.  Live-Bilder von im Einsatz befindlichen Mannschaften in den Kommandozentralen ist sehr wertvoll. Die Sicherheitskräfte werden agiler und lernfähiger. Einsätze werden ortsungebunden geleitet, Video-Beweismaterial liegt in Echtzeit vor, neue Erkenntnisse können sofort implementiert werden: “continuous learning” wird angewendet.
  3. Durch die Vernetzung mit anderen sicherheitsrelevanten Daten kann den sich laufend ändernden Anforderungen im Sicherheitsbereich Rechnung getragen werden.

Überwachungs-Kameras in Österreich:
Wer macht es vor?

Anders als die mobilen Bodycams sind statische Kamera-Systeme zum Beispiel im Wiener Museumsquartier, der Österreichischen Staatsdruckerei oder dem Verbund der Wiener Krankenanstalten – KAV in Österreich bereits im Einsatz

 

Für die leistungsfähige Infrastuktur hinter den Kameras können – wie in diesem Webinar erläutert – auch Dell EMC Isilon-Lösungen eingesetzt werden.

US- und Britische Polizei nutzt Bodycam bereits
Bodycam im Einsatz: hier geht es zur Erfolgsgeschichte des Norman Police Departments aus Oklahoma, USA.

Die digitale Transformation der Sicherheitskräfte

Im Hintergrund wirken 4 transformative Faktoren zusammen, die nach integrierten Speicherungs-, Vernetzungs- und Analyseanwendungen verlangen:

1. Neue, kleine und günstige Bodycams
2. Steigende Anzahl der in Verwendung stehenden Kameras
2. Immer höhere Auflösung der Kameras
3. Steigendes Bedürfnis Überwachungs- und IoT-Daten zu vernetzen

Die Dell EMC Isilon Produktreihe bietet eine Spezialisierung auf Surveillance Lösungen an. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *