RSA Security Summit kommt am 12. Mai nach München

Am Montag 12. Mai findet der RSA Security Summit in München statt. Und ich halte einen Vortag über „Best Practices zum Schutz von Unternehmenswerten gegen Cyber-Gefahren“. Ich hoffe, dass Sie dabei sein werden und möchte Ihnen hier einige Informationen über den Summit voraus schicken.

Bedeutende Trends wie Social Media, Cloud, Big Data und Mobilität verändern die Informationstechnologie und die Art und Weise, wie wir unsere Geschäfte führen. Der RSA Security Summit zeigt aus der Perspektive von RSA zu Intelligence-driven Security . Dieser Ansatz erlaubt es, sich die neuen Trends zu Eigen zu machen und gleichzeitig die Geschäfts-und Managmentrisiken sicher zu bewältigen.

Auf dem RSA Security Summit werden sowohl Keynotes als Einzelvorträgestattfinden. Die Keynotes beschreiben zum einen Strategien für Intelligence-driven Security. Die Vorträge hingegen stellen die wichtigsten Technologien für diese Strategien vor. Der erste Vortrag konzentriert sich auf Advanced Security Operations. Dabei wird gezeigt wie Organisationen ihre eigenes Security Operations Center oder Critical Incident Response Team aufbauen können, um Bedrohungen erkennen, analysieren und beheben zu können.

Ein zweites Thema ist das Identitäts- und Zugriffsmanagement. In der heutigen Cloud-basierten, mobilen Welt stehen wir vor einer Identitätskrise. Herkömmliche Lösungen für das Identitäts- und Zugriffsmanagement können mit der Entwicklung nicht mehr Schritt halten. Wir wollen aufzeigen, wie RSA vertrauenswürdige Interaktion zwischen Benutzern und Ressourcen ermöglicht.

Drittens geht es um Betrugs-und Risikoanalysen und um aktuelle und neu entstehende Bedrohungen in der Cyberlandschaft: Wie sehen die Angriffe aus und wie werden sie verübt. Wir zeigen, wie Sie Interaktionen und Transaktionen via Internet auf Mobilgeräten, an Geldautomaten und E-Commerce-Plattformen sichern können, und wie Unternehmen zwischen Kunden und Kriminellen unterscheiden können.

Schliesslich behandelt der vierte Vortrag Governance, Risk und Compliance (GRC). Risikomanagement ist zu einem wichtigen Wettbewerbsvorteil geworden. Die GRC-Lösungen von RSA befähigen Unternehmen, dem Risiko mit einem effizienten Entscheidungsprozess zu begegnen, so dass die Geschäfte schnell und effizient abgewickelt und der Drive der Technologie der „Third Platform“  genutzt werden können.

Ich hoffe, Sie werden am RSA Security Summit in München teilnehmen, um mehr über die IT-Angebote von RSA für die „Third Platform“ zu erfahren. Ich freue mich, Sie dort persönlich zu treffen!  Hier vorab ein kleiner Auszug, was wir alles für Sie planen. Viel Spaß!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *