EMC World 2014 – Highlights der Techszene

In der schillernden Nevada-Metropole Las Vegas gab es Anfang Mai den Startschuss zur EMC World. Auf den Podien des Venetian wurden die bekanntesten IT-Experten Keynotes vorgetragen und zu den wichtigsten Themen der Zukunft diskutieren. Zur Auflockerung gab es Chartstürmerpop vom Feinsten…

Hunderte Diskussionen, Präsentationen, Keynots und spannende Vorträge gab es auf der EMC-World zu hören. So umfangreich das Programm, so packend die Inhalte. Auf der heurigen Veranstaltung ging es vor allem um folgende Themenbereiche:

  • Backup, Recovery & Archiving
  • Big Data Storage & Analytics
  • Business Continuity & Disaster Avoidance
  • Cloud Computing
  • Converged Infrastructure
  • Data Protection & Availability
  • ITaaS – People, Process, Technology
  • Mainframe Environments
  • Mission Critical Applications & Databases
  • Security & Compliance
  • Software-Defined Storage
  • Storage Automation & Management
  • Storage Platforms, FAST & Flash

In diesem kurzem Video lässt sich Bob Griffin, Chief Secuirty Architect in RSA von seinen Kollegen kurz zusammengefasst erklären, was die Teilnehmer erwartet hat.

Neben den Keynotes und Super Sessions, unter anderem von EMC SEO EMC President Brian Gallagher, EMC Vice-President Barry Burke oder charity: water-Grünter Scott Harrison, gab es spannende Challanges zu beobachten. Etwa der Versuch, in 48 Stunden eine Hybrid-Cloud zu bauen.

Virtuell verfolgen ließ sich die EMC World 2014 natürlich auch online. Auf www.emcworld.com/virtual finden Sie permanent Informationen rund um die EMC World in Echtzeit.

Zwar sicherlich nicht als Highlight der IT-Szene (wohl aber der internationalen Charts) waren am Mittwochabend die Indierocker „Imagine Dragons“ auf dem EMC Customer Appreciation Event mit einer Special Private Performance zu sehen. Die Band sorgte auch in Wien schon für Verkehrschaos aufgrund eines Konzerts in der Wiener Stadthalle.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.