EMC VNXe – Liebling wer hat meine VNX geschrumpft… ?

Auf der alljährlichen EMC Kundenkonferenz EMC World 2014 wurde neben bahnbrechenden Neueinführungen & Marktneuheiten, wie dem EMC Elastic Cloud Storage (ECS) auch eine neue Version, der seit Jahren am Markt verfügbaren VNXe Produktlinie, angekündigt. Das mag nun nicht besonders revolutionär klingen, ist es aber bei näher Betrachtung doch!

vnxe3200 - VNXe3200, klein aber oho.
VNXe3200, klein aber oho.

Die neue VNXe Familie, allen voran die neue VNXe3200, wurde mit einer neuen Architektur ausgestattet, die es ermöglicht ALLE der von der marktführenden EMC VNX Platform bekannten Funktionalitäten nun auch in der VNXe bereitszustellen.

Somit gibt es tatsächlich erstmals am Markt Features, die man normalerweise nur in Highend Storage Systemen findet, auch in einem Format, welches auch kleinere Projekte & Unternehmen passt.

Unter anderem sind folgende Funktionalitäten verfügbar die in einer modernen Storage Plattform nicht fehlen dürfen:

  • Fully Automated Storage Tiering (FAST)
    Die VNXe übernimmt vollautomatisch die bestmögliche Verteilung der Bits & Bytes im System & findet somit die beste Balance zwischen der Nutzung von langsamen großen Festplatten und schnellen Solid State Drives (SSD). Das Erfolgsrezept der VNXe liegt dabei in den intelligenten Algorithmen, die es ermöglichen die bestehende Plattentypen bestmöglich auszunutzen und die erforderliche Performance zu liefern.Die schlechte Nachricht für “technische Freaks”, die gerne an Stellknöpfen drehen: Das System verwaltet sich damit von selbst…
    FAST, als automatisches Storage Tiering, ist aus unserer Sicht das Hauptmerkmal moderner Storage-Architekturen, da manuelles Datenmanagement in einer virtualisierten Umgebung mit ständig wechselnden Anforderungen nicht mehr sinnvoll möglich ist.

TIPP: Lassen Sie sich von einem EMC Partner die Vorteile der EMC Technologie zeigen! Die Genauigkeit der VNXe Datenplatzierung ist frappierend…

Selbstverständlich finden sich in den neuen VNXe Systemen auch Datendienste wie:

  • FastCache – die einfache Erweitung des System-Caches durch die Zuschaltung von SSDs.
  • Virtual Provisioning
  • Deduplizierung & Compression
  • Snapshots
  • Integration in vmware & Microsoft

Bevor ichs vergesse… Der Einstiegspreis bewegt sich unter 10000 EUR.

“Schauen Sie sich das an…!”

Weiterführende Informationen:

Datenblatt, Whitepapers,…: http://bit.ly/vnxe3200

Easy-of-Use VNXe Management: http://bit.ly/vnxe-gui-video

Microsoft Integration: http://bit.ly/vnxe-ms-integration

Vmware Integration: http://bit.ly/vnxe-vmware-integration

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.