EMC: Neuer Datenschutz für softwaredefinierte Welt

Neue EMC-Lösungen ermöglichen Data Protection as a Service. Integrierte Lösungen decken das gesamte Datenschutzspektrum für Rechenzentren ab. Dazu gehören Erweiterungen der EMC Data Protection Suite, ein neues Data-Domain-Betriebssystem und neue Versionen von VPLEX und RecoverPoint.

VPLEX

Die Anforderungen an den Datenschutz haben sich im Laufe der Zeit gewandelt. Einerseits kreieren immer mehr Benutzer und Systeme immer mehr Daten, andererseits sind Unternehmensanwendungen in allen Firmenprozessen entscheidend.

Viele User, eine Flut an Daten, unzählige Geräte und viele Next Generation Applications erschweren es, Daten wirklich dauerhaft zu sichern. In dieser softwaredefinierten Welt funktionieren die traditionellen Ansprüche an den Datenschutz nicht mehr.

Die Neudefinition des Datenschutzes bedeutet jedoch nicht, alles Alte über Bord zu werfen. Mit der neuen EMC Strategie können existente und zukünftige IT-Welten geschützt werden. Egal ob sich Daten und Anwendungen privat, öffentlich oder in (hybriden) Clouds befinden.

Für EMC sind dabei drei Hauptanforderungen wesentlich:

  • Anwendungs-, virtuelle- und Storage-Administratoren brauchen mehr Entscheidungsbefugnis. So können Datenschutzsilos entfernt werden, das bietet größere Berechenbarkeit die weniger komplex ist und Leistungsverträgen entgegenkommt.
  • Data Protection as a Service: Damit können interne IT-Abteilungen unterstützt werden. Außerdem bietet es die Grundlage für Serviceanbieter, um Wertschöpfungsdatenschutzservice zu kreieren.
  • Alle Ebenen von Anwendungen und Daten schützen, von Produktivitätsapplikationen bis zu allgemeinen Daten. Wird die Datenschutztechnologie kontinuierlich fortgesetzt, können Kunden und Partner sichergehen, dass Datenschutz angepasst wird.

Was das konkret bedeutet, erklärt Ernst Eisner, Senior Manager Eastern Europe & Austria, EMC Data Protection and Availability Division:

Was können sich Unternehmen vom Data Protection Launch erwarten?

Die Produkte und Lösungen, die EMC im Rahmen des Data Protection Launches angekündigt hat, ermöglichen Unternehmen ihr Dienstleistungsangebot in Richtung Data Protection as a Service zu erweitern, neue Lösungen aus dem Data Kontinuum einzusetzen. Sie bieten den Backup- und Storageadministratoren neue und ihnen vertraute Möglichkeiten im Umfeld von SAP, SAP Hana, Microsoft SQL oder DB2 für mehr Sichtbarkeit und Kontrolle.

Für welche Unternehmen sind die Produkte und Lösungen interessant?

EMC_Data Domain

EMC ist in der Lage, Data Protection für die existierende IT-Umgebung anzubieten, Unternehmen im Rahmen eines Übergangs in Richtung dritter Plattform, d.h. alles um Cloud, Software Defined Data Center oder Big Data, bestens zu unterstützen und dabei auch eine Data Protection im Rahmen dieser Migration und auch in der neuen IT-Umgebung sicher zu stellen.

Weiter Information zur Neudefinition des Datenschutzes, die EMC-Produkte finden sie hier: http://bit.ly/1cVmQTq

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.