EMC ebnet den Weg zu Big Data

Der konvergente Federation Business Data Lake erleichtert Speichern und Analyse von gigantischen Datenmengen im vollständig integrierten System.

emc2

Bisher war es komplex und zeitaufwändig, einen effizienten Data Lake zu bauen. Mit dem Federation Business Data Lake lässt sich das in nur sieben Tagen bewerkstelligen.

Fertig in sieben Tagen

Die neue Lösung ist auf Unternehmensanforderungen wie Geschwindigkeit, Self-Service-Funktionalitäten und Skalierbarkeit ausgelegt. Das soll es Unternehmen erleichtern, Big Data Analytics für kluge, vorausschauende Geschäftsentscheidungen einzuführen.

„Das immense Potenzial von Big Data liegt in den enormen Datenmengen begründet, die traditionelle und moderne Anwendungen, Sensoren, intelligente Geräte und soziale Netzwerke permanent produzieren. Diese Daten können heute erfasst und verarbeitet werden, weil Speicherplatz und Rechenleistung kostengünstig und fast unbegrenzt vorhanden sind. Technologien für die Echtzeit-Analyse und neue Anwendungen existieren bzw. können erstellt werden, die ein sofortiges Handeln und somit völlig neue Möglichkeiten in verschiedensten Branchen eröffnen“, erklärt Werner Überall, Presales Manger, EMC Austria.

Speicher & Analyse

Business Data Lakes bestehen aus Speicher- und Analyse-Technologien und riesigen Datensätzen. Im Gegensatz zu traditionellen Data-Warehouses, die nur strukturierte Daten verarbeiten, kann ein Business Data Lake auch mit unstrukturierten Daten umgehen. Unternehmen nutzen die Daten und Vorhersagemodelle, um neue Produkte, Anwendungen und Geschäftsmodelle zu entwickeln und ihrer Branche neue Impulse zu geben.

Der Federation Business Data Lake

Die Analyse-Ebene dieses Produkts ist komplett in vSphere auf Vblock virtualisiert, was die automatische Provisionierung vordefinierter Anwendungsfälle ermöglicht. EMC Isilon bildet die konsolidierte Speicherinfrastruktur der Data-Lake-Lösung.

Die Grundlage der Analyse-Ebene ist die Big Data Suite von Pivotal. Diese umfasst u.a. die Big-Data-Analyseplattform PivotalHD mit vorkonfigurierter Integration von Pivotal HAWQ, eines MPP-basierten nativen analytischen SQL-Moduls für die analytische Verarbeitung von strukturierten Daten in Hadoop. Das erlaubt die nahtlose Integration in führende Analyse-Plattformen wie SAS oder Tableau. EMC hat zudem zwei weitere Business Data Lakes für die Hadoop-Distributionen von Cloudera und Hortonworks angekündigt – ebenso wie Unterstützung für zukünftige Hadoop-Distributionen auf Grundlage der Open Data Platform.

EMC Data Lake Services

Für den Federation Business Data Lake gibt es ein umfassendes Angebot an Dienstleistungen und Trainings. Dazu gehören:

  • EMC Technology Onboarding Service: Für Kunden, die sich für die Einrichtung eines Data Lake entschieden haben. Er bietet volle Beratungsleistung, um einen Federation Business Data Lake zu installieren, die Analyse-Umgebung zu optimieren und die Datenanforderungen zu konfigurieren und individuell einzurichten.
  • EMC Proof of Value Service: Für Kunden, die ihren Anwendungsfall bereits kennen, aber dennoch Hilfe bei der Implementierung der neuesten Big-Data-Analyse-Technologie und Anwendungsentwicklungstools benötigen.
  • EMC Big Data Vision Workshop: Kunden, die noch nicht wissen, wie sie Big Data für ihre Business-Strategie nutzen sollen, können in einem EMC Big Data Vision Workshop ihre Unternehmensstrategie sowie ihre Business-Ziele analysieren und dann einen Anwendungsfall für ihr erstes Big-Data-Projekt festlegen.
  • Education Services: Neben den genannten Services bietet EMC Trainings und Zertifizierungen an, die das Verständnis für Big Data und Data Science bei Einsteigern und Fortgeschrittenen steigern.

emc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.