Attack Analyst: Online-Betrug und seine finanziellen Folgen

Der “Attack Analyst” des RSA Anti-Betrugs Kommandozentrums zeigt, wie viel Geld betrügerische Onlinedienste unvorsichtigen Nutzern aus der Tasche ziehen.

18.114 Phishing-Attacken wurden in Europa registriert. Und das allein im ersten HJ 2014. Am meisten Geld erbeuteten die Online-Betrüger dabei in Großbritannien (€ 36 Mio.), aber selbst in Deutschland waren noch  € 7 Millionen zu holen.

“The Attack Analyst” zeigt, dass Online-Banking immer mehr auf mobilen Endgeräten verwendet wird. Kein besonderes sicheres Pflaster – denn fast jeder zweite Online-Betrug passierte ebenfalls während Online-Transaktionen auf einem mobilen Endgerät. Man sollte es sich also sehr gut überlegen, ob Online-Banking auf dem Smartphone notwendig ist.

Sehr spannend ist auch zu sehen, wofür Cyber-Kriminelle ihr Geld ausgeben. Vor allem im Sektor Online-Games sind die Ausgaben der Betrüger fast vier Mal so groß wie von legalen UserInnen. Doch sehen Sie sich diese Grafik selbst an:

eFraud-infographic

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *